Drei Parteien unterstützen Fonds-Kampagne

Veröffentlicht:

STUTTGART (fst). Die Aktion "Gesundheitsfonds - so nicht" von KV Baden-Württemberg, Landeskrankenhausgesellschaft und Ärztekammer bekommt im Südwesten Rückenwind von drei Landtagsfraktionen.

Nach Angaben der KV unterstützen die Fraktionschefs von SPD, FDP und Grünen die Initiative der Ärzte- und Klinikorganisationen gegen den Gesundheitsfonds in seiner bisher vorgesehenen Form. Die Körperschaft "freue sich über den politischen Zuspruch", so KV-Chef Dr. Achim Hoffmann-Goldmayer.

Mit der am 7. Mai gestarteten Kampagne wollen die Initiatoren gegen die drohenden Honorarabflüsse aus Baden-Württemberg in Folge des Gesundheitsfonds und der Honorarreform für Ärzte protestieren. Sie warnen davor, die bisher überdurchschnittliche gute Versorgung im Bundesland könne Schaden nehmen.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps