Arzneimittelpolitik

GKV-Verband: Ärztin beerbt Kaesbach

BERLIN (cw). Der GKV-Spitzenverband besetzt im März einen wichtigen Posten neu: Der Leiter der Abteilung Arznei- und Heilmittel beim GKV-Spitzenverband, Wolfgang Kaesbach, geht Ende Februar in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Dr. Antje Haas.

Veröffentlicht:

Die Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie arbeitete unter anderem an der Berliner Charité, bevor sie von 2005 bis 2007 ein Postgraduiertenstudium Health Care Management absolvierte. Beim GKV-Spitzenverband fungiert Haas derzeit als Referatsleiterin in der Abteilung Krankenhäuser.

Der Apotheker Wolfgang Kaesbach leitet die Abteilung Arznei- und Heilmittel des GKV-Spitzenverbandes seit dessen Gründung 2008. Zuvor war er 20 Jahre für den BKK Bundesverband tätig.

"Arznei- und Heilmittel" gilt als eine der einflussreichsten Abteilungen des obersten GKV-Gremiums, zu deren Aufgaben unter anderem gehört, Festbeträge festzusetzen.

Zudem verantwortet die Fachabteilung die Preisverhandlungen mit Pharmaherstellern, die das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) für neue Arzneimittelwirkstoffe eingeführt hat.

Mehr zum Thema

Sechste Corona-Vakzine

Klassischer Corona-Totimpfstoff für Europa zugelassen

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Das alte Muster 1 wird in die Einzelteile zerlegt und digitalisiert. Heraus kommt ein Stylesheet, das ganz ähnlich aussieht – aber mit Barcode.

© mpix-foto / stock.adobe.com

Praxis-EDV

So funktioniert die eAU auch ohne TI