Immer mehr Jugendliche trinken zu viel

Veröffentlicht:

STUTTGART (mm). Immer mehr Jugendliche in Baden-Württemberg landen wegen zu starken Alkoholkonsums im Krankenhaus. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse Baden-Württemberg sind im Jahr 2007 im Vergleich zum Vorjahr fast 55 Prozent mehr Jugendliche (nämlich insgesamt 370) zwischen 15 und 29 Jahren in der Klinik wegen ihres Alkoholkonsums behandelt worden.

Im Jahr 2005 waren es noch 239 junge TK-Versicherte gewesen. "Die Zahl der TK-Versicherten Jugendlichen hat sich dagegen nur um zehn Prozent erhöht", teilte die TK mit. Vergleiche man die Daten der 44 Städte und Landkreise in Baden-Württemberg, so stelle man zudem fest, dass in den Städten die Jugendlichen deutlich stärker auffällig seien als auf dem Land.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Reform der Vergütung

KVWL plädiert für Umstellung auf Praxis-Patienten-Kontakt

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze