Früherkennung

KBV startet Info-Kampagne für Eltern

Veröffentlicht:

BERLIN. Um Eltern über die Kinder-Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9 zu informieren, starten Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Kassenärztliche Vereinigungen (KV) eine Kampagne im Rahmen ihrer jährlichen Präventionsinitiative. Wartezimmer-Plakate und Flyer mit dem Titel "Gesund durch die ersten Lebensjahre" sollen Eltern auf die U-Untersuchungen aufmerksam machen. "Die niedergelassenen Ärzte sind erste Ansprechpartner beim Thema Prävention", erklärt Dr. Stephan Hofmeister, Vize-Vorstandsvorsitzender der KBV. "Wird eine mögliche Erkrankung oder Entwicklungsstörung rechtzeitig erkannt, so zahlt sich dies für das gesamte Leben aus."

Eine Maßnahme des Kinder-Früherkennungsprogramms, die laut Hofmeister häufiger genutzt werden sollte, ist die Impfberatung. Diese ist seit 1. September nach der neu gefassten GBA-Richtlinie verpflichtender Bestandteil der Untersuchungen (die "Ärzte Zeitung" berichtete).(jk)

Informationsmaterialien der Kampagne

unter www.kbv.de/527716

Mehr zum Thema

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen

Corona-Pandemie

Hygienepauschale nach GOÄ gilt weitere drei Monate

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?

Wie viel sollen Menschen für die Pflege ihrer Angehörigen zahlen müssen? Der Gesetzgeber will den Betrag deckeln – wohl aber nicht vollständig.

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen