Krankenkassen

KKH-Allianz verzichtet ab März auf Zusatzbeitrag

HANNOVER (cben). Die KKH-Allianz wird den zum März 2010 eingeführten Zusatzbeitrag von acht Euro monatlich zum ersten März 2012 abschaffen.

Veröffentlicht: 26.11.2011, 15:19 Uhr

"Die in 2011 erwirtschafteten Finanzüberschüsse haben diese Entscheidung möglich gemacht", so Kassenchef Ingo Kailuweit. "Wir rechnen aktuell mit einem Finanzplus von gut 140 Millionen Euro in 2011."

Der Haushalt mit einem Finanzvolumen von knapp fünf Milliarden Euro gehe von einem Anstieg der Leistungsausgaben im kommenden Jahr von rund 3,5 Prozent je Mitglied aus, hieß es.

Die Kasse setze dabei weiter auf Kosteneinsparungen unter anderem durch Rabattverträge.

Mehr zum Thema

GKV-Finanzen

Zuweisungen an Kassen bleiben 2020 stabil

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden