Arzneimittelpolitik

Kassen-Institut hat nach Streit eine neue Leitung

Veröffentlicht: 19.01.2009, 15:10 Uhr

HAMBURG (fst). Das Wissenschaftliche Institut der Techniker Krankenkasse für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) hat eine neue Spitze.

Seit Anfang des Jahres steht Dr. Frank Verheyen dem WINEG vor. Der Pharmazeut hatte unter anderem zuvor das TK-Arzneimittelreferat geleitet. Verheyen löst Dr. Eva-Susanne Dietrich ab, die die Kasse verlassen habe, teilt die TK mit. Grund dafür seien "unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige inhaltliche Ausrichtung des Instituts" gewesen.

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden