Reformpläne

Klinikärzte befürchten Notfall-Chaos

Veröffentlicht: 12.08.2019, 15:33 Uhr

BERLIN. Kurz vor der am Mittwoch stattfinden Fachanhörung der Länder zur Notfallreform im Bundesgesundheitsministerium hat sich der Verband leitender Krankenhausärzte (VlK) nochmals in Stellung gebracht. Die Reform der Notfallversorgung sei „überfällig“, teilte der Verband am Montag in Düsseldorf mit.

Auch die Ansiedlung an den Kliniken entspreche der Realität. Die Übertragung des Sicherstellungsauftrages auf die Länder sei somit nur „konsequent“.

Dass man Kliniken ohne Integriertes Notfallzentrum (INZ) Notfallleistungen nur noch zur Hälfte des üblichen Satzes erstatten wolle, sei hingegen inakzeptabel. Dieser Eingriff führe letztlich zur „Angebotsverknappung“. Dadurch drohe ein „logistisches Chaos“, verbunden mit der Zunahme an Krankentransporten zu den INZ und zurück zur stationären Aufnahme in die nächstgelegene Klinik. (hom)

Mehr zum Thema

Nordrhein-Westfalen

Laumann will schnellen Ausbau von Portalpraxen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das ist bei Verdachtsfällen zu tun

RKI-Empfehlungen zum neuen Coronavirus

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Verordnungsentwurf zu „App auf Rezept“

Das sind die Anforderungen an Gesundheits-Apps

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden