Neue Klinikfinanzierung passiert Bundestag

Veröffentlicht:

BERLIN (HL). In erster Lesung hat die Reform der Krankenhausfinanzierung den Bundestag passiert. Danach können die Kliniken 2009 mit Zusatzeinahmen von drei Milliarden Euro rechnen. Die Krankenkassen warnten vor deutlich höheren Kostensteigerungen von bis zu fünf Milliarden Euro.

Außerdem werde der von den Ländern verursachte Investitionsstau nicht aufgelöst. Die Krankenhausgesellschaft sieht in dem Gesetz keine verlässliche Finanzierungsbasis. Endgültig wird das Gesetz erst im Februar im Bundesrat beraten und dann rückwirkend zum 1. Januar in Kraft treten.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

BMC-Regionaltagung

Gesundheitszentren lösen Versorgungsprobleme

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Lesetipps
Professor Henrik Herrmann

© Sophie Schüler

DGIM-Kongress

Woher kommt das Geld für die ambulante Weiterbildung?

Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze