bpa-Gutachten

Private Anbieter sind unverzichtbar

Veröffentlicht: 22.09.2015, 12:00 Uhr

NEU-ISENBURG. Ohne die privaten Anbieter würde die pflegerische Versorgung in Deutschland zusammenbrechen, sie stellen die flächendeckende Versorgung im Land sicher. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Gesundheitsökonomen Professor Heinz Rothgang, das der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) am Freitag in Berlin vorgestellt hat.

"Das Gutachten schafft endlich Klarheit und widerlegt alle Vorurteile", teilte bpa-Präsident Bernd Meurer im Anschluss an die Veröffentlichung mit. Das Gutachten setze ein "Signal". "Nur die dynamische Entwicklung der Privaten hat die Versorgung der steigenden Zahl pflegebedürftiger Menschen ermöglicht."Der Verband appelliert in seiner Mitteilung daher an die Politik, die erforderliche Infrastruktur der Pflege aufzubauen oder zu finanzieren - dies sei bisher verpasst worden. (jk)

Mehr zum Thema

Selbstverwaltung

GBA verlängert Sonderregeln bis 30. Juni

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

„Aktionstag gegen den Schmerz“

Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden