Qualität in der Praxis: Nordrhein sieht sich im Plan

KÖLN (iss). Bei den meisten Praxen in Nordrhein laufen die Vorbereitungen auf die Einführung eines praxisinternen Qualitätsmanagements planmäßig.

Veröffentlicht:

Nach einer Umfrage der Qualitätskommission der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) haben 76 Prozent der Praxen die Planungsphase beendet.

Das Gremium hatte im November vergangenen Jahres 365 zufällig ausgewählte Praxen nach dem Stand der Einführung des Qualitätsmanagements befragt, 333 Praxen antworteten. Danach waren 24 Prozent noch mit der Planung befasst, 57 Prozent setzten das Qualitätsmanagement bereits um. Zertifiziert waren 13 Praxen oder vier Prozent.

"Die meisten Praxen sind in Bezug auf die Vorgaben des Gemeinsamen Bundesausschusses sehr gut gerüstet", sagt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KVNo Dr. Klaus Enderer. Die Einführung des Qualitätsmanagements sei nicht nur eine Pflichtaufgabe der Praxen, sondern sie sei notwendig, damit die Praxen im Wettbewerb bestehen können, so Enderer.

Mehr zum Thema

Anpassung der Strukturen

KVWL verschlankt die Fahrzeugflotte im Notdienst

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps