Krankenkassen

Südwest-AOK verzichtet 2011 auf Zusatzbeitrag

Veröffentlicht:

STUTTGART (fst). Die AOK Baden-Württemberg mit rund 3,7 Millionen Versicherten will im kommenden Jahr keinen Zusatzbeitrag erheben. Als ein Grund dafür gab Kassen-Vorstand Dr. Rolf Hoberg die "sehr positiv verlaufende Mitgliederentwicklung" an. Man habe "gut gewirtschaftet" und wolle die Versicherten daran teilhaben lassen, sagte Hoberg.

Die Südwest-AOK ist mit Ärzteverbänden stark bei Selektivverträgen engagiert. Dabei liegt das den Ärzten gezahlte Honorar rund 30 Prozent über dem im KV-System. Die AOK hatte mehrfach betont, dass sich die Selektivverträge dennoch wirtschaftlich tragen.

Mehr zum Thema

BKK-Auswertung

Pflegeheime bleiben Hotspot der Corona-Pandemie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundeskanzlerin Merkel: Deutschland steht an der Schwelle zu einer neuen Phase der Pandemie, „in die wir nicht mit Sorglosigkeit, aber doch mit berechtigten Hoffnungen hineingehen können

Auf dem Weg aus dem Shutdown

Merkel setzt auf zwei Helfer gegen das Coronavirus