Krieg in der Ukraine
Krieg in der Ukraine
Zu Besuch bei Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD): die stellvertretende Gesundheitsministerin der Ukraine Iryna Mykychak.

© Soeren Stache / dpa

Nach Ende des Krieges

Ukraine setzt auf Rückkehr geflohener Krankenschwestern

Dr. Oksana Ulan am Tresen ihrer Gemeinschaftspraxis in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

© Dirk Schnack

Mehr Hilfsbereitschaft erwünscht

Ukrainische Ärztin will Medikamente für Abruptio in ihre Heimat liefern

Ukraine: Panzer der Miliz der Volksrepublik Donezk stehen am 4. Mai neben einem beschädigten Wohnhaus in Mariupol.

© Alexei Alexandrov / AP / dpa

Gastbeitrag zum Ukrainekrieg

IPPNW: „Diplomatie statt Waffen und Atomkrieg“

Janna Romanowski (l.) hat Natalia und Egor ins Herz geschlossen und nennt sie längst Familie.

© Petra Zieler

Ukraine-Krieg

Russische Diabetologin nimmt ukrainische Familie auf

Die 40-jährige Ludmilla und ihr 11-jähriger Sohn Vladislav werden von den Helfern von Ärzte ohne Grenzen in einer U-Bahn-Station der Stadt Charkiw untersucht.

© Adrienne Surprenant / Medecins Sans Frontières / dpa

Ukraine-Krieg

Ärztliche Sprechstunden in Charkiwer U-Bahn-Stationen

Berufshaftpflicht

Flüchtlingshilfe: Ehrenamt ist abgesichert

Im brandenburgischen Cottbus kommen derzeit viele Flüchtlinge aus der Ukraine an. Für diejenigen, die in dem Bundesland bleiben, ist die medizinische Erstuntersuchung geregelt.

© Frank Hammerschmidt/picture alliance

Krieg in der Ukraine

Brandenburg weitet Erstuntersuchungen für Flüchtlinge aus

IZL-Projektmanagerin Heidrun Schmidt-Schmiedebach und ein ehrenamtlicher Kurier.

© Schmiedebach / Insulin zum Leben

„Insulin zum Leben“

Organisation sammelt Insulin und Hilfsmittel für die Ukraine

Das Team der Notarztbörse in der Landesunterkunft Boostedt. In der Mitte Dr. Levke Sonntag.

© Dirk Schnack

Zu Gast bei Notarztbörse Boostedt

Schon ein Schnupfen kann Ukraine-Flüchtlinge aus der Bahn werfen

Professorin Angelika Eggert ist Direktorin der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie an der Berliner Charité.

© Wiebke Peitz Charite Universitätsmedizin Berlin

Interview

Wie eine Ärztin der Charité krebskranken Kindern aus der Ukraine hilft

Gibt es Evidenz für den Nutzen von Krieg?

© Springer Medizin

„EvidenzUpdate“-Podcast

Gibt es Evidenz für den Nutzen von Krieg?

Kleine Patienten in einem Kiewer Kinderkrankenhaus: Auch sie müssen sich im Keller in Sicherheit bringen vor den russischen Angriffen.

© Aytac Unal / AA / picture alliance

Unterstützungsangebote

Krieg in der Ukraine: Hilfe über das Mobilfunknetz

Solidarisch mit den Ukrainern zeigen sich deutsche Ärzteverbände. Sie verurteilen den Krieg.

© Chiang Ying-ying / ASSOCIATED PRESS / picture alliance

Eindringliche Appelle

Ukraine-Krieg: Ärzteschaft fordert schnelle, unbürokratische Hilfe

Ein Zettel mit der Aufschrift „Nothilfe Ukraine“ hängt an verpackten Kisten mit Hilfsgütern in der Halle des Medikamenten-Hilfswerks „action medeor“. Die Hilfsgüter sollen mit Lastwagen in die Ukraine gebracht werden.

© Malte Krudewig / picture alliance/dpa

Humanitäre Hilfe

Medizin-Material aus Deutschland für die Ukraine

Zweiter Tag im Krieg gegen die Ukraine: Bewohner der Hauptstadt Kiew suchen Zuflucht in einem unterirdischen Schutzraum.

© Kunihiko Miura / ASSOCIATED PRESS / picture alliance

Krieg in der Ukraine

Lauterbach: Regierung berät über humanitäre Hilfen für die Ukraine

Militärfahrzeuge auf einer Straße in Armyansk auf der Krim.

© picture alliance/dpa/Sputnik | Konstantin Mihalchevskiy

Nicht wegschauen

Krieg in der Ukraine: Geschichte wiederholt sich …