Berufspolitik

Vorwurf politischer Einflußnahme zurückgewiesen

POTSDAM (ami). Die Auseinandersetzung um den Haushalt der KV Brandenburg für 2006 mit dem Landesgesundheitsministerium hält an. Bei manchen Ärzten und bei der KV herrscht der Eindruck, daß das Ministerium den Haushalt aus politischen Gründen beanstandet hat.

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Mehr zum Thema
Schlagworte
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Machen oder nicht? Am Donnerstag diskutierte der Deutsche Ethikrat über das „Recht auf Selbsttötung.

Debatte im Ethikrat

Was heißt eigentlich „freies Sterben“?

Preis fürs Ehrenamt: Der diesjährige Springer Medizin Charity Award wurde am Donnerstagabend an drei Preisträger verliehen.

Virtuelle Springer Medizin Gala

Charity Award 2020 – Ehrungen für das Ehrenamt