Berufspolitik

Was spricht gegen das ABDA-KBV-Konzept?

MAINZ (eb). Das ABDA-KBV-Konzept sowie ein Hilfsangebot für die Kinder krebskranker Eltern stehen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von "KV-TV Praxis", dem Fernsehmagazin der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Veröffentlicht:

So erklärt der stellvertretende KV-Vorsitzende Dr. Peter Heinz, warum die Mitglieder der Vertreterversammlung das Konzept ablehnen. Sie fürchten unter anderem einen Verlust der Therapiefreiheit.

Außerdem stellt das KV-TV-Team die Arbeit des Mainzer Vereins "Flüsterpost" vor. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder krebskranker Eltern zu unterstützen.

Mehr zum Thema

Präsidentschaftskandidat Trabert

Der „Street Doc“ will ins Schloss Bellevue

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug