Geld und Vermögen

BASF will auf Namensaktien umstellen

Veröffentlicht: 18.03.2010, 13:39 Uhr

LUDWIGSHAFEN (dpa). Der Chemiekonzern BASF will seine Inhaberaktien auf Namensaktien umstellen. Ein entsprechender Vorschlag werde den Anteilseignern auf der ordentlichen Hauptversammlung am 29. April zur Abstimmung vorgelegt, teilte die im Dax notierte BASF SE am Donnerstag in Ludwigshafen mit. Der Vorteil für die Aktiengesellschaft ist, genau zu wissen, wer ihre Aktien besitzt. Laut BASF ermöglicht dies eine noch bessere und direktere Kommunikation mit den Anteilseignern. Die Inhaber von Namensaktien werden mit ihrem Namen und ihrer Aktienzahl im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen, sofern sie der Eintragung nicht widersprechen. Sollte die Hauptversammlung dem Antrag zustimmen, erfolge die Umstellung der 918,5 Millionen BASF-Aktien voraussichtlich zum 2. August. Die Aktionäre werden in diesem Fall von ihren Depotbanken über die bevorstehende Umstellung der Inhaber-Stückaktien und die Anmeldung zum Aktienregister informiert.

Mehr zum Thema

Geldanlage

„Am Gold scheiden sich zurecht die Geister“

Anlage-Tipp

Nicht nur auf Hightech-Aktien setzen

Anlagenkolumne

COVID-19-Forschung – Längerer Atem gefragt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Studie von Psychiatern

Wie stark die Corona-Pandemie Kindern zusetzt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden