Platow Empfehlung

Chiphersteller Elmos hält Profitabilität hoch

Veröffentlicht: 10.11.2018, 10:09 Uhr

Trotz schleppender Nachfrage aus der Autoindustrie verdient der Chiphersteller Elmos Semiconductor weiterhin gut. Konzernchef Anton Mindl hatte daher schon mit den vorläufigen Q3-Zahlen Mitte Oktober die Prognose für die EBIT-Marge 2018 auf 17 bis 19 Prozent angehoben (zuvor 13 bis 17%). Weil der Umsatz im Gesamtjahr weiter um acht bis 12 Prozent über Vorjahr liegen soll, speist sich das höhere Margenziel allein aus der besseren Gewinnentwicklung.

Die am 7. November präsentierten endgültigen Zahlen bestätigen dieses Bild: Während die Erlöse nach neun Monaten um elf Prozent kletterten, stieg das EBIT um 61 Prozent auf 34 Millionen Euro.

Auch wenn die Nachfrage nach den Halbleitern und Sensoren der Dortmunder weiterhin Schwankungen ausgesetzt sein dürfte, sehen wir den Nebenwert gut aufgestellt, um die 2018er-Ziele zu erreichen und 2019 weiter zu wachsen. Wir erwarten, dass der Umsatz dieses Jahr etwa zehn Prozent über Vorjahr liegen wird.

Das EBIT wird um rund 25 Prozent steigen. Die Aktie (DE0005677108) ist mit einem 2019er-KGV von 12 und einer aktuellen Dividendenrendite von 2,0 Prozent aussichtsreich bewertet. Steigen Sie bei Elmos wieder ein. Den Stopp setzen wir bei 15,30 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden