Platow Empfehlung

Chiphersteller Elmos hält Profitabilität hoch

Veröffentlicht:

Trotz schleppender Nachfrage aus der Autoindustrie verdient der Chiphersteller Elmos Semiconductor weiterhin gut. Konzernchef Anton Mindl hatte daher schon mit den vorläufigen Q3-Zahlen Mitte Oktober die Prognose für die EBIT-Marge 2018 auf 17 bis 19 Prozent angehoben (zuvor 13 bis 17%). Weil der Umsatz im Gesamtjahr weiter um acht bis 12 Prozent über Vorjahr liegen soll, speist sich das höhere Margenziel allein aus der besseren Gewinnentwicklung.

Die am 7. November präsentierten endgültigen Zahlen bestätigen dieses Bild: Während die Erlöse nach neun Monaten um elf Prozent kletterten, stieg das EBIT um 61 Prozent auf 34 Millionen Euro.

Auch wenn die Nachfrage nach den Halbleitern und Sensoren der Dortmunder weiterhin Schwankungen ausgesetzt sein dürfte, sehen wir den Nebenwert gut aufgestellt, um die 2018er-Ziele zu erreichen und 2019 weiter zu wachsen. Wir erwarten, dass der Umsatz dieses Jahr etwa zehn Prozent über Vorjahr liegen wird.

Das EBIT wird um rund 25 Prozent steigen. Die Aktie (DE0005677108) ist mit einem 2019er-KGV von 12 und einer aktuellen Dividendenrendite von 2,0 Prozent aussichtsreich bewertet. Steigen Sie bei Elmos wieder ein. Den Stopp setzen wir bei 15,30 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Referentenentwurf

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Die Statin-Gießkanne für Deutschland?

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt