Illertissen weist innovativste Pharmaproduktion auf

ILLERTISSEN (maw). IIllertissen im Regierungsbezirk Schwaben verfügt über die innovativste Pharmaproduktionsstätte weltweit. Die "International Society for Pharmaceutical Engineering" (ISPE) hat die vollautomatische Produktionsstätte NEWCON des Pharmakonzerns Pfizer in Illertissen zur "Fabrik des Jahres" erklärt.

Veröffentlicht:

Nach der Auszeichnung "Facility of the Year" in der Kategorie Prozessinnovation im Februar dieses Jahres würdigten die internationalen Experten die Anlage nun als insgesamt innovativste Pharmaproduktionsstätte weltweit, wie Pfizer informiert.

"Diese großartige Auszeichnung macht uns alle zu Recht sehr stolz auf unsere Arbeit am Standort Illertissen", wird Werksleiter Dr. Peter Remiger in einer Mitteilung zitiert. Remiger hat den Preis bei der ISPE-Jahresversammlung in Boca Ratonim US-Bundesstaat Florida, entgegengenommen. "Sie beweist nachdrücklich unsere Strategie, die Innovation als zentrales Element unserer Geschäftspolitik zu definieren", so Remiger weiter.

Das Kürzel NEWCON steht für New Containment. Mit der Auszeichnung als Fabrik des Jahres werde eine innovative Anlage gewürdigt, die neue Maßstäbe für die pharmazeutische Produktion setze. NEWCON in Illertissen ist eine Produktionsstätte für ein Pfizer-Medikament zur Tabakentwöhnung. Als innovativ wurde zum einen die Automatisierung der Herstellung und der Qualitätskontrolle gewertet, zum anderen die eingesetzte Containment-Technologie, die eine Freisetzung von Produktstäuben verhindert. NEWCON zeichne sich laut Pfizer unter anderem dadurch aus, dass die gesamte Produktionskette in einem separaten Kontrollraum gesteuert werde. So werde gewährleistet, dass die Mitarbeiter während der laufenden Tablettenproduktion nicht mit Stäuben der hochwirksamen Substanzen in Kontakt kommen.

Mit dem "Facility of the Year"-Award werden jedes Jahr Produktionsanlagen von Unternehmen aus der Pharma- und Biotech-Branche ausgezeichnet, die besonders innovativ sind. Im Wettbewerb um den internationalen Gesamtsieg als "Fabrik des Jahres 2008" setzte sich Pfizer gegen vier Mitbewerber durch.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Medizinforschungsgesetz

Regierung: Ethikkommission beim Bund bleibt unabhängig

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

„ÄrzteTag“-Podcast

Was steckt hinter dem Alice-im-Wunderland-Syndrom, Dr. Jürgens?

Stabile Erkrankung über sechs Monate

Erste Erfolge mit CAR-T-Zelltherapien gegen Glioblastom

Lesetipps
Die Empfehlungen zur Erstlinientherapie eines Pankreaskarzinoms wurden um den Wirkstoff NALIRIFOX erweitert.

© Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert

Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken