Unfallversicherung

Invalidität nach Zeckenbiss oft nicht gedeckt

Private Unfallversicherungen zahlen bei Invalidität nach Zeckenbiss – allerdings nur, wenn in den Bedingungen Infektionskrankheiten durch Zecken ausdrücklich genannt sind.

Veröffentlicht:

Köln. Wer in diesem Sommer in Deutschland unterwegs ist, für den ist die Gefahr eines Zeckenbisses hoch. Wegen des milden Winters und des extrem warmen Frühlings gibt es besonders viele Zecken.

Risikogebiete sind mittlerweile vor allem Bayern und Baden-Württemberg, aber auch Teile anderer Bundesländer (siehe nachfolgende Karte).

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Eine durch einen Zeckenbiss ausgelöste Borreliose kann bei schwerstem Verlauf sogar zu einer dauerhaften Invalidität führen. Private Unfallversicherungen zahlen in einem solchen Fall – allerdings nur, wenn in den Bedingungen Infektionskrankheiten durch Zecken ausdrücklich genannt sind. Das ist besonders bei älteren Verträgen nicht immer der Fall.

Daher sollte man jetzt Verträge daraufhin überprüfen. In der Regel ist der Wechsel in einen neueren Tarif beim gleichen Anbieter problemlos möglich. (kab)

Mehr zum Thema

PKV-Angebot

Telemedizin: Inter kooperiert mit Medgate

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Extreme Fatigue: ein typisches Symptom von Long-COVID-Patienten.

© pitipat / stock.adobe.com

Analyse von Versichertendaten

Nur jeder Vierte mit Long-COVID war schwer an COVID-19 erkrankt