Geld und Vermögen

Konjunkturerwartungen trüben sich weiter ein

MANNHEIM (dpa). Die Konjunkturzuversicht deutscher Finanzexperten hat sich nach dem starken Einbruch im August auch in diesem Monat weiter eingetrübt.

Veröffentlicht: 20.09.2011, 16:46 Uhr

Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im September um 5,7 Punkte auf minus 43,3 Zähler gesunken, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mitteilte.

Volkswirte hatten mit einem Rückgang in dieser Größenordnung gerechnet. Auch die Lagebeurteilung gab nach. Sie sank um 9,9 Punkte auf 43,6 Zähler. Hier war ein noch stärkerer Rückgang erwartet worden.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden