KV Schleswig-Holstein

Rücklagen steigen stetig

Veröffentlicht:

BAD SEGEBERG. Die KV Schleswig-Holstein weist für 2014 einen Bilanzgewinn von 2,28 Millionen Euro aus. Davon resultieren 930.000 Euro aus höheren Einnahmen und 1,35 Millionen Euro aus nicht verbrauchten Haushaltsmitteln. Ein Teil des Überschusses fließt in die Rücklagen, die damit auf 18,2 Millionen Euro steigen.

Auch dieses Jahr ist mit einem positiven Ergebnis zu rechnen; laut Dr. Hans Irmer, Vorsitzender des Finanzausschusses, ist voraussichtlich mit mehr als zwei Millionen Euro zu rechnen. Der Verwaltungshaushalt für das kommende Jahr beträgt rund 40 Millionen Euro. (di)

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

PC-Boom sorgt bei Lenovo für volle Kassen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?

Wie viel sollen Menschen für die Pflege ihrer Angehörigen zahlen müssen? Der Gesetzgeber will den Betrag deckeln – wohl aber nicht vollständig.

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen