MVZ

Wachstumsgeschichte geht weiter

BERLIN.

Veröffentlicht: 26.08.2016, 06:10 Uhr

91 Prozent der Ärzte in MVZ waren angestellt, neun Prozent als Vertragsärzte tätig. Die seit dem Jahr 2004 geführte Statistik basiert auf Daten der Kassenärztlichen Vereinigungen. Demnach ist sich die Zahl der MVZ im vergangenen Jahr um 83 auf 2156 gestiegen, so die KBV. Der überwiegende Teil der MVZ-Träger sind laut KBV Vertragsärzte (40 Prozent) und Krankenhäuser (40 Prozent).

Gegründet werde hauptsächlich in städtischen Gebieten. Bevorzugte Rechtsformen seien die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). (ger)

Mehr dazu lesen Sie am Sonntag ab 18 Uhr in der App der "Ärzte Zeitung".

Mehr zum Thema

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Bundessozialgericht

Sitzvergabe: Auf den anzustellenden Arzt kommt es an

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

„Aktionstag gegen den Schmerz“

Coronavirus tut auch der Schmerzversorgung weh

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden