Wohnungsneubau sinkt 2008 auf Tiefstand

Veröffentlicht:

WIESBADEN (dpa). Die Bauwirtschaft hat im vergangenen Jahr so wenig Wohnungen fertiggestellt wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Insgesamt wurden knapp 176 000 Wohnungen errichtet oder ausgebaut, das waren 16,5 Prozent weniger als 2007, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. Seit 1995, als mit 603 000 Wohneinheiten ein Höchststand erreicht wurde, ist die Zahl damit um mehr als 70 Prozent gefallen. Unter den 176 000 fertiggestellten Wohnungen waren 152 000 Neubauwohnungen in Wohngebäuden.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Haushaltsplan der BÄK

Landesärztekammern müssen höhere Umlage an BÄK zahlen

Abgeschlossenes Geschäftsjahr

BÄK investiert in qualifiziertes Personal

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps