Ärzte Zeitung, 29.07.2010

TIPP DES TAGES

Neuer Stromanbieter senkt Ihre Kosten

Arztpraxen brauchen viel Strom: Zwischen 10 000 und 20 000 Kilowattstunden im Jahr sind keine Seltenheit. Mit dem Wechsel des Stromanbieters können Ärzte ihre Fixkosten um einige hundert Euro im Jahr senken. So gehen Sie vor: Ärzte sollten einen Stromrechner im Internet nutzen. Sieger bei einem Test der Verbraucherzentrale wurde der Stromrechner von www.verivox.de. Auch www.tarifvergleich.de und www.toptarif.de erhielten gute Noten. Wichtig ist: Keine Laufzeit von über einem Jahr vereinbaren, sodass man rasch wechseln kann, wenn man bessere Angebote findet. Außerdem sollten Ärzte auf eine kurze Kündigungsfrist (ein Monat) achten und Superspar-Angebote genau prüfen, da bald Preiserhöhungen zu erwarten sind.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Die Therapiekünste eines Kung-Fu-Meisters

Ein Kampfsportler stößt mit seinem Gesundheitskonzept bei Medizinern auf Interesse. Ein Arzt ist sogar geneigt, von einem Wunder nach der Therapie durch Chu Tan Cuong zu sprechen. mehr »