Ärzte Zeitung, 11.10.2013

Pflege

Länder erwarten Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel in der Pflegebranche wird laut Bundesagentur für Arbeit (BA) in den kommenden Jahren immer akuter. Ende 2016 fehlten voraussichtlich knapp 19.000 examinierte Altenpflegefachkräfte, heißt es in einem aktuellen Bericht der BA zur Situation in der Altenpflege.

Die BA hat eine Umfrage bei einigen Bundesländern durchgeführt, um deren künftigen Bedarf an Pflegekräften zu erfahren. Demnach erwarten Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Bremen bis 2016 einen Mangel an examinierten Altenpflegern in Höhe von 18.800.

Die gleiche Zahl an examinierten Altenpflegern werde bis 2020 auch in Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein erwartet.

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (630)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spermien auf Dope

Vielleicht sollten besser ältere als jüngere Männer kiffen: Cannabis scheint die Fruchtbarkeit zu mindern, aber vor Prostatakrebs zu schützen. mehr »

Mit Mikroben gegen Asthma

Künftige Asthma-Therapien könnten neben Antikörpern auch Mechanismen der körpereigenen Entzündungshemmung nutzen – oder Helicobacter pylori. mehr »

Ein Nigerianer und ein Serbe sichern die Versorgung im Norden

Lunden ist gelungen, woran andere Regionen scheitern: In einer kommunalen Eigeneinrichtung sichern zwei Ärzte ab Mai die Versorgung. mehr »