Ärzte Zeitung online, 10.05.2019

Bewegung im Alltag

App bietet Hilfe

Mehr Bewegung im Alltag. Damit dies gelingt, bieten die AOK PLUS und die AOK Rheinland/Hamburg jetzt das digitale und interaktive Präventionsprogramm „VIDEA bewegt“ an. Es wurde vom TUMAINI-Institut für Präventionsmanagement in Dresden entwickelt und ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert worden.

Über die gleichnamige App können Teilnehmer in acht Modulen Schritt für Schritt ihr individuelles Aktivitätslevel erhöhen. Sie schalten die Module selbst nacheinander frei und bestimmen damit, in welchem Tempo, an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt sie ihre Übungen absolvieren möchten. Chats mit den VIDEA-bewegt-Experten und ein Forum mit anderen Teilnehmern bieten die Möglichkeit, sich auszutauschen. (eb)

Weitere Informationen unter: https://videabewegt.de

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (640)
Prävention (3438)
Organisationen
AOK (7804)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stress stört die Knochenheilung

Chronischer psychosozialer Stress behindert die Heilung von Frakturen, wie Forscher herausgefunden haben. Sie haben auch einen potenziellen Therapieansatz gefunden. mehr »

Der tiefe Fall der Sulfonylharnstoffe

Sulfonylharnstoffe haben in der Diabetes-Therapie über viele Jahre einen Aufstieg sondersgleichen erlebt. Doch der Primus entwickelte sich zum Auslaufmodell. Warum, das erläutert Professor Hellmut Mehnert in seiner Kolumne. mehr »

CAR-T-Zelltherapie im Trend

Immuntherapien mit CAR-T-Zellen in der Onkologie verbreiten sich derzeit explosionsartig. Das belegen erste Zulassungen und Erfolge bei manchen Formen von Blutkrebs. Nun werden auch Strategien für solide Tumoren fokussiert. mehr »