Ärzte Zeitung, 10.02.2010

TIPP DES TAGES

Alter schützt nicht vor Schwangerschaft

Frauen Ende 40 und über 50 Jahre, die nicht schwanger werden wollen, brauchen unbedingt eine wirksame Verhütung. Mit dem Alter nimmt die Fruchtbarkeit nur langsam ab, und das kann im ärztlichen Beratungsgespräch auch angesprochen werden.

Auf die Probleme durch unerwünschte Schwangerschaften bei älteren Frauen weist zum Beispiel die britische Family Planning Association (FPA) hin und hat sogar eine Kampagne dazu gestartet (www.fpa.org.uk).

Der Grund: Die Abtreibungsraten bei über 40-Jährigen seien in Großbritannien ähnlich hoch wie bei den unter 16-Jährigen. Plakate mit dem Aufdruck "Conceivable?" sollen dabei ältere Frauen an die Verhütung erinnern. Auch über 50-Jährige könnten bei nur einem Mal ungeschütztem Sex schwanger werden, warnt die FPA.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »