Ärzte Zeitung, 09.05.2011

KVWL: Hier regieren Borussia-Fans!

Hier regieren Borussia-Fans!

Schwarz-Gelbe Fahnen vor dem KVWL-Haus.

© KV Westfalen-Lippe

Auch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ist im Meisterschaftsrausch. Vor dem Verwaltungsgebäude in Dortmund mussten die KVWL-Fahnen dem Emblem des diesjährigen deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund weichen.

Die KVWL ist zwar immer bemüht, keine Gräben zwischen Haus- und Fachärzten aufzureißen oder die Gefühle einzelner Fachgruppen zu verletzen. Beim Fußball hört das Streben nach dem viel gepriesenen "Westfälischen Frieden" aber offensichtlich auf.

Niedergelassene Ärzte und Mitarbeiter der KVWL, die Fans von Schalke 04 oder anderer Fußballclubs sind, haben das Nachsehen und müssen den schwarz-gelben Triumph noch ein paar Tage aushalten. (iss)

Topics
Schlagworte
Panorama (33053)
Organisationen
KV Westfalen-Lippe (839)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Auf Frühstück zu verzichten erhöht Diabetes-Gefahr

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Grünes Licht für die MWBO-Novelle

Weniger Richtzeiten und kompetenzbasiertes Lernen: Der Vorstand der Bundesärztekammer hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. mehr »

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz in Berlin. mehr »