Ärzte Zeitung, 20.10.2011

"nutritionDay" gegen Mangelernährung in Pflegeheimen

BAD HOMBURG (eb). Am 10. November findet in Senioren- und Pflegeheimen wieder der "nutritionDay" statt. Erhobene Daten ließen vermuten, dass allein durch die Teilnahme an der Initiative der Ernährungsstatus dieser Heimbewohner in der Folge positiv beeinflusst werde, teilt die Fresenius Kabi Deutschland GmbH mit.

Im Folgezeitraum der Ein-Tages-Untersuchung sei in teilnehmenden Pflegeheimen bei vielen Bewohnern eine Zunahme des Körpergewichtes und nur bei wenigen eine Gewichtsreduktion dokumentiert worden.

Besonders Patienten mit einem BMI unter 20 hätten ihr Gewicht überdurchschnittlich stark erhöht, so der Hersteller.

Mehr Bewusstsein für Mangelernährung

Mehr Bewusstsein für die Problematik scheine eine wichtige Voraussetzung, um Mangelernährung zu bekämpfen.

"Diese Chance sollte sich keine Pflegeeinrichtung entgehen lassen", wird Professor Dorothee Volkert, Ernährungswissenschaftlerin aus Nürnberg und Koordinatorin des nutritionDay für Pflegeeinrichtungen in Deutschland zitiert.

www.nutritionday.org

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

„Opioide niemals als Add-on-Therapie!“

Für die Dauertherapie bei mittleren bis starken Schmerzen gibt es keine verträglicheren Analgetika als retardierte Opioide, betont Schmerzmediziner Norbert Schürmann. Daneben kritisiert der Schmerzexperte die Fixiertheit auf Morphin. mehr »