Ärzte Zeitung, 11.05.2004

Arzt im Op - Dieb stahl seine Geige

Ein musikalischer Chirurg aus Freiburg ist Opfer seines Leichtsinns geworden. Nach Polizeiangaben von gestern hatte der Arzt seine wertvolle Geige zum Wochenenddienst mit in die Universitätsklinik gebracht.

Als er zu einem nächtlichen Notfall in den Operationssaal gerufen wurde, ließ er das Instrument im unverschlossenen Anmeldungszimmer liegen. Nach der Operation war die Geige im Wert von 20 000 Euro weg. Den Dieb vermutet die Polizei in der Rauschgiftszene.

"Wir haben hier häufiger solche Leute, die nachts in der Uniklinik herumstreifen", so ein Polizist. "Wenn der Täter es schafft, die Geige bei Ebay abzusetzen, ist sie weg." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
Ebay (45)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »