Ärzte Zeitung, 27.10.2004

Personal läßt Klinikbesucherin Boden putzen

NEU-ISENBURG (Smi). Eine Besucherin hat in einem Krankenhaus in Leeds in England den Boden selbst gewischt, nachdem das Personal mehreren Aufforderungen dazu nicht nachgekommen ist.

Wie der Sender BBC im Internet berichtet, wies die 69jährige Myrtle Flowers die Bediensteten im St. James Hospital mehrfach darauf hin, daß auf dem Boden Erbrochenes, Haare und Exkremente lagen. Da niemand Zeit hatte, bat sie schließlich selbst um Lappen, die man ihr bereitwillig aushändigte.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
BBC (427)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »