Ärzte Zeitung, 06.09.2006

"Nehmen Sie frei, Sie werden 100!"

"Heute nehmen Sie aber frei, immerhin werden Sie heute 100!" Den ältesten britischen Arbeiter, Buster Martin, habe sein Chef erst auffordern müssen, seinen Geburtstag zu begehen, so die britische Agentur "Ananova".

Er selbst hatte nur geplant, abends auf ein Bier auszugehen. Mechaniker Martin ist schon einmal in den Ruhestand gegangen - vor drei Jahren. Doch nach drei Monaten war es ihm zu langweilig. Seither arbeitet er halbtags für eine Klempnerei in London und hält deren 100 Autos in Schuß. Martin hofft, weiterzuarbeiten, bis er 125 ist. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »