Ärzte Zeitung, 04.12.2009

Fundsache

Brieftaube ist schneller als DSL

Eine Taube ist zigmal schneller als das Internet - den Beweis dafür lieferte jetzt ein Wettbewerb zwischen Breitbandkabel und Tier. Ein Mitarbeiter der südafrikanischen IT-Firma The Unlimeted hatte die Faxen dicke. Die ADSL-Leitung der "Telekom South Africa" brauchte ewig, um große Datenpakete zu transportieren.

Also schnallte er einer Brieftaube eine Speicherkarte mit vier Gigabyte Daten an den Fuß und schickte sie in eine 85 Kilometer entfernte Filiale des Betriebs. Gleichzeitig sandte er die Daten per ADSL. Die Taube benötigte eine Stunde und acht Minuten für den Transport, berichtet das Online-Portal silicon.de. Noch einmal eine Stunde brauchte es, um die Daten von der Speicherkarte herunterzuladen.

Zu dieser Zeit hatte die Breitbandverbindung erst vier Prozent der Daten an den PC gesandt. Die Taube ist inzwischen ein Star beim Online-Netzwerk Facebook. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3201)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wenn Komplementärmedizin für Krebskranke tödlich wird

Krebspatienten, die zusätzlich unbewiesene Heilverfahren nutzen, verschlechtern wohl ihre Überlebenschance. Die Erklärung ist nicht in der Komplementärmedizin selbst zu suchen. mehr »

Kurskorrektur in der Alzheimerforschung?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon. mehr »

Carvedilol für alte Diabetiker? Besser nicht!

Erhalten pflegebedürftige Diabetiker nach Herzinfarkt einen "diabetikerfreundlichen" Betablocker, sinkt zwar die Gefahr von Hyperglykämien. Ins Krankenhaus müssen sie trotzdem häufiger. mehr »