Ärzte Zeitung, 14.10.2010

Fundsache

Liebesdrama um Pferd und Hund

Vom deutschen Schlager "Es steht ein Pferd auf dem Flur" des norddeutschen Duos "Klaus und Klaus" kann ein Hundebesitzer aus Nettetal in Nordrhein-Westfalen nun selbst ein Lied singen: Ein Pony wollte in seine gute Stube -  scheinbar getrieben von tiefer Liebe zum Jagdhund des Hausbesitzers.

Die beiden Tiere hatten sich auf einem Spaziergang kennen gelernt. Das Huftier hatte sich in den Hund verguckt und sich an seine Pfoten geheftet. Zunächst hatte der Hundebesitzer auch gar nichts gegen die ungewöhnliche Liaison einzuwenden.

Dann aber ging das Liebesdrama los: Das Pony wollte dem Hund in die gute Stube folgen und ließ sich kaum aufhalten. Der Hundebesitzer sah den Schlager aus dem Jahr 1981 wahr werden: Das Pferd stand wirklich auf dem Flur. Die herbeigerufene Polizei brachte den wiehernden Verliebten wieder zurück zum Besitzer. (bee/dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Die großen Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Gesundheitsminister Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können die Ärzte aber wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Daran starb Karl der Große

Karl der Große führte Kriege quer über den Kontinent. Sein großes Reich erstreckte sich von der Elbe bis Spanien. Am Ende könnte eine Lungenentzündung den mächtigsten Mann des Mittelalters niedergestreckt haben, mehr »