Ärzte Zeitung, 29.05.2009

Den Werken von Marc Chagall ganz nah

50 Jahre Internationale Tage Ingelheim: Schau zeigt Gedichte und Aquarelle des Franzosen bis zum 5. Juli

INGELHEIM (Smi). "Es ist nur mein, das Land in meinem Herzen, und ohne Pass zieh ich ein, wie zu mir selbst…" - Dass der große Marc Chagall auch Gedichte geschrieben hat, ist nicht jedem seiner Bewunderer vertraut.

Die 1957 entstandene Farblithographie "Die drei Akrobaten" von Marc Chagall ist im Alten Rathaus von Ingelheim zu sehen.

Foto: Smith

Dutzende seiner Poèmes hat der Künstler selbst illustriert, die Gesamtkunstwerke sind derzeit im Alten Rathaus der Stadt Ingelheim am Rhein zu entdecken, im Rahmen der vom Arzneimittel-Hersteller Boehringer Ingelheim jährlich ausgerichteten Internationalen Tage.

"avec du bleu, du rouge, du jaune..."("mit blau, rot, gelb…") lautet der Titel der Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Internationalen Tage, die Chagall als einen der großen Koloristen des 20. Jahrhunderts würdigen will. Und möglicherweise kommen Besucher jenem Chagall nie wieder so nah wie in dieser Exposition. Denn in der kleinen Schau sind nicht nur die Gouachen, Lithographien und Aquarelle des 1887 im weißrussischen Witebsk geborenen und 1985 in Frankreich gestorbenen Künstlers zu sehen, sondern auch jene Holzstöcke, mit denen Chagall seine Werke druckte - es klebt sogar noch die Farbe daran.

Neben den 24 Farbholzschnitten, die der damals 75-Jährige in den 1960er Jahren zu seinen frühen Gedichten schuf, sind in der Ausstellung 20 Radierungen zu den autobiographischen Erinnerungen "Mein Leben" zu sehen, darüber hinaus Illustrationen zu Fabeln von Jean de La Fontaine und zur Bibel sowie eine kleine Auswahl von Lithographien zum Thema Zirkus. Einige der präsentierten Werke Chagalls sind bislang nur selten oder nie gezeigt worden. Trotzdem erscheint das meiste so vertraut, als ob das grenzenlose Land in seinem Herzen inzwischen der ganzen Menschheit gehört.

Die Ausstellung im Alten Rathaus von Ingelheim ist noch bis zum 5. Juli zu sehen. Infos unter 06132-774336 oder unter www.internationale-tage.de

Topics
Schlagworte
Events (716)
Organisationen
Boehringer Ingelheim (860)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »