Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Weiter Protest gegen RTL-Serie

HANNOVER(cben). In einem gemeinsamen Protestschreiben an die Niedersächsische Landesmedienanstalt haben die Psychotherapeutenkammer Niedersachsen (PKN) und die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) einen sofortigen Stopp für die RTL-Serie "Erwachsen auf Probe" gefordert.

Die Sendung setze den zumeist jungen RTL-Zuschauern völlig falsche Signale, so die ÄKN. "Säuglinge und Kinder können nicht Objekte eines Fernsehexperiments sein. Es ist absolut unverantwortlich, Säuglinge und Kleinkinder von ihren Eltern zu trennen und für mehrere Tage in die ‚Obhut' von Teenagern zu geben", heißt es in dem Schreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in der Europäischen Region

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »

Aktionsplan soll Gesundheitskompetenz stärken

Gesundheitsinformationen sind in vielfältiger Form der Bevölkerung heute zugänglich. Doch mit der richtigen Einordnung und Umsetzung hapert es oft. Das soll sich künftig ändern. mehr »