Ärzte Zeitung, 11.02.2016

Menschen mit Behinderung

Lebenshilfe startet Angebot für Geschwister

BERLIN. Sie sind unter besonderen Bedingungen groß geworden und fühlen sich als Erwachsene oft für ihren Bruder oder ihre Schwester verantwortlich - erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderungen. Für sie startet die Bundesvereinigung Lebenshilfe ein Online-Angebot. Titel: Geschwisternetz.

Es soll erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung unterstützen. Ein ähnliches Angebot, das sich auch an Geschwister von kranken Kindern richtet, gibt es bereits von der Novartis- Stiftung unter dem Titel FamilienBande. Über das Netzwerk können sich die Teilnehmer bundesweit verbinden.

Sie können ein eigenes Profil anlegen, Bilder miteinander teilen, Veranstaltungen organisieren, sich über Stammtische informieren und sich in Foren austauschen. Außerdem gibt es einen Überblick über Fachinformationen zu Themen wie dem Betreuungsrecht und verschiedenen Wohnformen.  (coo/aze)

Weitere Informationen unter: www.geschwisternetz.de oder unter www.stiftung-familienbande.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »