Ärzte Zeitung, 07.07.2009

Pädiater kritisieren Werbung mit Kindern

BERLIN (ras). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) lehnt den zunehmenden Missbrauch von Kindern in Werbespots strikt ab. Zuletzt seien es sogar vereinzelt nackte Kinder gewesen, die in der Werbung zur Schau gestellt würden, kritisierte Dr. Wolfram Hartmann beim Kinder- und Jugend-Ärztetag in Berlin.

Kinder seien keine Ware. Ihr Einsatz bei der Werbung oder der medialen Vermarktung müsse daher strikt beschränkt werden.

In diesem Zusammenhang hat der BVKJ auch die Ausstrahlung der Serie "Eltern auf Probe" scharf kritisiert. Die Missachtung der Persönlichkeitsrechte von Kindern unter einem pädagogischen Vorwand könne nicht toleriert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »