Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Ab Mitte Mai drohen Kommunalkliniken Streiks

BERLIN (chb). Vom 28. April bis zum 7. Mai läuft an den kommunalen Kliniken die Urabstimmung über einen Ärztestreik. Stimmen 75 Prozent für Streik, ist nach Angaben des Marburger Bundes ab dem 17. Mai mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen. Der MB hat die Urabstimmung nach dem Scheitern der Verhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber (VKA) eingeleitet. Der MB fordert fünf Prozent mehr Gehalt. Der VKA will nicht mehr als 2,3 Prozent mehr zahlen. Diese Steigerung war zwischen VKA und Verdi für den öffentlichen Dienst ausgehandelt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »