Ärzte Zeitung online, 17.05.2018

Investcorp

Großinvestor kündigt Beteiligungstour an

LONDON. Die international tätige Investmentgesellschaft Investcorp steigt in den deutschen Gesundheitsmarkt ein: Als erste Beteiligungen habe man jetzt die Privatzahnarztklinik Schloss Schellenstein im Hochsauerlandkreis sowie die orthopädisch fokussierte Acura Klinik Albstadt übernommen.

Weitere Investments insbesondere "im fragmentierten deutschen Dentalmarkt" seien geplant, heißt es. "Wir sehen großes Potenzial, mit unserer Buy-and-Build-Strategie ein starkes deutsches Dentalgeschäft aufzubauen", ließ Europa-Leiter Jose Pfeifer verlauten.

Investcorp wurde 1982 im Golf-Staat Bahrain gegründet. Ende 2017 verwaltete die Gruppe nach eigenen Angaben 22,2 Milliarden Dollar. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Epileptiker haben hohe Überdosisgefahr

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünffach erhöht, so eine Studie. Doch es ist anders, als auf den ersten Blick gedacht: Schuld sind meist nicht die Antikonvulsiva. mehr »

Nichtstun ist gefährlich für Patientendaten

Nur noch wenige Tage, dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Grund genug auch für Ärzte, sich die Prozesse der Datenverarbeitung anzuschauen und auf Sicherheit abzuklopfen. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »