Ärzte Zeitung, 27.08.2011

vdek vereinbart Qualität für Aortenklappenersatz

BERLIN (eb). Der vdek hat zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie eine Vereinbarung zur Qualitätssicherung für die kathetergestützte Aortenklappenimplantation entwickelt.

Bei der noch relativ neuen Methode zielt die Vereinbarung zur Qualitätssicherung darauf ab, die richtige Indikation zu stellen, Qualitätsstandards einzuhalten und sich an Qualitätssicherungsverfahren zu beteiligen.

Die kathetergestützte Aortenklappenimplantation ist eine rasant wachsende Leistung. 2006 waren es nur zwei, 2010 schon 80 Krankenhäuser, die diesen Eingriff machten.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »