Ärzte Zeitung, 29.07.2015

Südwest-AOK

Mehr als vier Millionen Versicherte

STUTTGART. Die AOK Baden-Württemberg sieht sich auf Wachstumskurs und zählt nach eigenen Angaben seit Juli mehr als vier Millionen Versicherte. Seit Jahresbeginn habe die Kasse mehr als 44.000 Versicherte zusätzlich gewinnen können. Aktuell erhebt die AOK einen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozent.

Die Kasse habe im vergangenen Jahr 180 Millionen Euro durch Rabattverträge sparen können, hieß es. Federführend für die ganze AOK-Familie werden die Rabattverträge von der Landes-AOK verhandelt.

Das Volumen des Haushalts wird mit mehr als 14 Milliarden Euro angegeben. Für Prävention gibt die Kasse nach eigenen Angaben 5,37 Euro je Versicherten aus. Der Durchschnitt aller gesetzlichen Kassen liegt bei 3,17 Euro. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »