Ärzte Zeitung, 15.08.2016

E-Health

Grüne wollen Rolle der Patienten stärken

BERLIN. In einem Positionspapier bezieht die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen nun Stellung zur Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Die Patienten sollen die Schrittmacher der Digitalisierung sein und stärker einbezogen werden. Und sie sollen einen zeitgemäßen Zugang zu ihren Daten erhalten. Gelingen soll dies etwa durch anerkannte Qualitätssiegel, die die Patienten bei der Auswahl von geeigneten Gesundheits-Apps unterstützen.

Zudem seien offene und verbindliche Kommunikationsstandards, Interoperabilität sowie ein innovativer Datenschutz und effektive Datensicherheit wichtige Voraussetzungen, für nutzbringende und sichere Anwendungen im Gesundheitswesen. Die übrigens allen Gesundheitsberufen offen stehen sollen. (reh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Darum will Maria Rehborn unbedingt Landärztin werden

Studentin Maria Rehborn möchte Landärztin werden in den Bergen werden – ein Portrait. mehr »

Welches Wasser in die Nasendusche?

In unserem Trinkwasser tummeln sich viele Erreger. Forscher haben nun getestet, mit welcher Methode Nasenduschen-Wasser behandelt werden sollte, um diese abzutöten. mehr »

Die Rückkehr des Badearztes

Eine Medizinerin bringt die Region Wiesbaden ins Schwitzen: als einzige Badeärztin der Gegend. Der "Ärzte Zeitung" erklärt sie, warum sie Treppen steigen lässt statt eines EKGs – und wie sie 75 Patienten an ihrer Zunge erkannte. mehr »