Ärzte Zeitung App, 14.08.2014

Hessen

Eigener Kongress zu E-Health

NEU-ISENBURG. Das Thema E-Health wird immer mehr auch auf Landesebene wahrgenommen, beispielsweise durch themenspezifische Kongresse. In Hessen hat die Initiative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main den 1. E-Health-Kongress Vernetzte Gesundheit in Rhein-Main und Hessen aus der Taufe gehoben.

Der Kongress ist geplant für Freitag, 17. Oktober, im Darmstadtium Wissenschaft - Kongresse in Darmstadt. Erwartet werden unter anderen Landeswirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, KV-Chef Frank Dastych sowie Vertreter von Kammer, Krankenkassen und Gesundheitswirtschaft. Hauptthema sind die Chancen, die sich für Ärzte und andere Akteure der Gesundheitswirtschaft durch E-Health ergeben.

Die "Ärzte Zeitung" ist Medienpartner des Kongresses. Frühbucher erhalten noch bis zum 15. August einen Rabatt von 20 Prozent auf den Eintrittspreis von 165 Euro plus Mehrwertsteuer. Infos: www.ehealth-rhein-main.de (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »