Ärzte Zeitung, 05.10.2010

Ferienimmobilien auf Mallorca wieder gefragt

PALMA DE MALLORCA (hai). Zwei Jahre nach Beginn der Krise am spanischen Immobilienmarkt zieht zumindest auf der Urlaubsinsel Mallorca die Nachfrage nach Ferienobjekten wieder an. "Bei Deutschen, Österreichern und Skandinaviern ist das Interesse an Eigentumswohnungen, Fincas und Villen in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen", sagt Daniel Chavarria Waschke, Sprecher von Engel & Völkers auf Mallorca.

Nach einer Studie des Maklerhauses sind die Preise auf der Insel wieder auf das Niveau von 2003 zurückgefallen. "Die meisten Verkäufer sind nicht bereit, ihre Preisvorstellungen noch weiter zu senken", so Waschke. Damit dürfte die Talfahrt des Marktes ihr Ende gefunden haben. Waschke: "Mit der Bodenbildung wird nun die Basis für den nächsten Aufschwung gelegt."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Der Albtraum vom Nicht-Schlafen

Schlaflosigkeit lässt sich kaum nachweisen. Forscher zeigen: Schlaflose Nächte finden oft nur im Traum statt. Das macht sie nicht weniger belastend, ermöglicht aber neue Therapien. mehr »

Vergessen Sie keine Labor-Kennnummer!

Mit der Laborreform haben sich Änderungen bei den Ausnahmekennnummern ergeben. Um nicht den Wirtschaftlichkeitsbonus zu gefährden, sollten Sie die neuen Regeln kennen - und insbesondere auf drei Punkte achten. mehr »

Ärzte wehren sich gegen Mehrarbeit für lau

Etwas mehr Geld für Hausbesuche, aber kaum mehr für die Ausweitung der Mindestsprechstunden - das bieten die Kassen an. Die Ärzte gehen auf die Barrikaden. mehr »