Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Kliniken erhalten Bauförderung von 162 Millionen Euro

STUTTGART (fst). Im laufenden Jahr will die baden-württembergische Landesregierung 162 Millionen Euro für Sanierung, Modernisierung und den Neubau von Krankenhäusern zur Verfügung stellen. Gefördert werden sollen mit dem Krankenhaus-Bauprogramm insgesamt 18 Projekte.

Zusammen mit Sonderprogrammen stünden insgesamt 515 Millionen Euro bereit, teilte Landesgesundheitsministerin Dr. Monika Stolz mit. Krankenhausplanung und -förderung seien ein "effektives Steuerinstrument des Landes", betont das Ministerium mit Blick auf die -  gescheiterte - Initative von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt für eine monistische Klinikfinanzierung.

Eine Liste geförderter Einrichtungen findet sich unter: www.sozialministerium-bw.de/fm7/2028/090421_Anlage_PM_Krankenhausprogramm09.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »