Ärzte Zeitung App, 09.10.2014

Verkauf

KMG-Gruppe übernimmt Klinikum Boizenburg

BAD NEUSTADT. Die Rhön AG hat das Klinikum Boizenburg an den privaten brandenburgischen Gesundheitskonzern KMG Kliniken verkauft.

KMG betreibt hauptsächlich in der Region zwischen Rostock und Berlin mehrere Akutkrankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren sowie Altenpflegeheime.

Das Krankenhaus Boizenburg gehört zu den Häusern, die Rhön ursprünglich an Helios abgeben wollte. Aus kartellrechtlichen Gründen musste jedoch ein anderer Träger gefunden werden.

Wie Rhön am Montag mitteilte, steht jetzt nur noch eine stationäre Einrichtung zum Verkauf: das Krankenhaus Waltershausen-Friedrichroda, für das ein Bieterverfahren eingeleitet werden soll. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »