Ärzte Zeitung, 18.08.2015

Vogtland

Ameisen-Befall im OP-Zentrum

PLAUEN. Im HELIOS Vogtland-Klinikum in Plauen haben Ameisen den OP-Plan durcheinander gebracht. 25 Eingriffe mussten vergangenen Mittwoch ausfallen, berichtet die "Freie Presse" unter Berufung auf das sächsische Sozialministerium (Donnerstagausgabe). Das sei etwa die Hälfte der Operationen, die normalerweise an einem Tag durchgeführt werden.

Die Tiere waren auf einem Gang im OP-Zentrum entdeckt worden, gelangten den Angaben zufolge aber nicht bis in die Operationssäle. Eine professionelle Schädlingsbekämpfung wurde engagiert, der betroffene Bereich großflächig gereinigt. Der Zeitung zufolge sollten ab Donnerstag alle Operationen wieder planmäßig durchgeführt werden können. (lup)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spermien auf Dope

Vielleicht sollten besser ältere als jüngere Männer kiffen: Cannabis scheint die Fruchtbarkeit zu mindern, aber vor Prostatakrebs zu schützen. mehr »

Mit Mikroben gegen Asthma

Künftige Asthma-Therapien könnten neben Antikörpern auch Mechanismen der körpereigenen Entzündungshemmung nutzen – oder Helicobacter pylori. mehr »

Ein Nigerianer und ein Serbe sichern die Versorgung im Norden

Lunden ist gelungen, woran andere Regionen scheitern: In einer kommunalen Eigeneinrichtung sichern zwei Ärzte ab Mai die Versorgung. mehr »