Ärzte Zeitung online, 08.03.2017

Patenteinreichungen

Medizintechnik verteidigt Spitzenplatz

MÜNCHEN. Mit rund 96.000 erteilten europäischen Patenten verzeichnet das Europäische Patentamt (EPA) 2016 eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein neuer Höchstwert in der Geschichte des Amts. Mit über 296.000 – 6,2 Prozent mehr als 2015 – registrierten Patenteinreichungen erreichte das EPA ebenfalls einen neuen Höchststand, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht hervorgeht. Die Medizintechnik verteidigte ihren Spitzenplatz bei den Patenteinreichungen (12.263/-2,1%). Die Pharmabranche verdrängte mit 5754 Patenteinreichungen (-5%) die Biotechnologie von Rang neun. Letztere kommt nun trotz eines Zuwachses von 0,3% mit 5744 Patenteinrteichungen auf Platz zehn. (maw)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (1246)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »