Ärzte Zeitung, 20.04.2011

MLP übernimmt Feri vollständig

WIESLOCH (dpa/eb). Der auf Ärzte, Apotheker und andere Akademiker spezialisierte Finanzdienstleister MLP hat den Vermögensverwalter Feri vollständig übernommen.

MLP hatte im Herbst 2006 bereits 56,6 Prozent an Feri erworben und ankündigt, 2011 den Rest zu übernehmen. "Nach einer erfolgreichen Entwicklung in den vergangenen Jahren gehören Feri und MLP heute mit einem gemeinsam verwalteten Vermögen von rund 20 Milliarden Euro zu den führenden unabhängigen Adressen im deutschen Markt", sagte MLP-Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg.

Der Kaufpreis für die Anteile beträgt mindestens 50,6 Millionen Euro; eine erfolgsabhängige Komponente kann hinzukommen. MLP ist in Kooperation mit SpringerMedizin zum dritten Mal Ausrichter des Studienförderprogramms "Medical Excellence" (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »