Ärzte Zeitung, 28.07.2015

Pharma

Lupin sichert sich von Temmler Spezial-Portfolio

MUMBAI/MARBURG. Das indische Pharmaunternehmen Lupin übernimmt von dem deutschen Anbieter Temmler ein Spezialprodukt-Portfolio für seltene Krankheiten wie Myasthenia gravis oder Chorea Huntington sowie dermatologische Produkte für die Warzenbehandlung.

Das besagte Temmler-Portfolio passt nach eigenen Angaben strategisch sehr gut zum Hormosan-Geschäft von Lupin in Deutschland und ermögliche es dem Unternhemen, ein verbessertes Spezialprodukt-Portfolio zur Behandlung des ZNS auf den deutschen Markt zu bringen.

Lupin bezeichnet sich als drittgrößtes indisches Pharmaunternehmen. Erst vor Kurzem hat es den US- Pharmadienstleister Gavis Pharmaceuticals übernommen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diabetischer Fuß – Behandlung nicht kostendeckend?

Fußamputationen werden im DRG besser vergütet als deren Verhinderung. Und die Honorierung von Fußambulanzen in der Regelversorgung reicht hinten und vorne nicht. mehr »

Das bringt die Bürokratie-Reform den Ärzten

Bürokratie abbauen: Dieses Ziel will die Bundesregierung vorantreiben. Ein aktueller Gesetzentwurf enthält aber auch steuerliche Elemente, die für Ärzte interessant sind. mehr »

Wenn das Zittern mit 14 beginnt

Parkinson mit 14 Jahren? Da kam kein Arzt drauf. Und so begann für die heute 37 Jahre alte Nadine Mattes eine 15 Jahre währende Odyssee, bis die Diagnose feststand. mehr »